gartendienstleistung karner's Webseite

Der Garten als Ökosystem

Wir wollen unseren Garten als vielfältige Wunderwelt sehen und begreifen lernen- nicht nur den Erfolg beim Säen, Pflanzen und Ernten, sondern die alltäglichen Ereignisse und die Wechselwirkung von Boden, Pflanze und Tier.

Den Garten zeichnet aus, dass trotz gartenbaulichen Fachwissen kein Zwangsschema die eigenen Ideen und Gestaltungswünsche einengt. Hier darf man ein Leben lang lernen, eigene Erfahrungen sammeln, beobachten und sein Verhältniss zur Natur festigen.

 

 

Arbeitsaufwendig:

  • Geschnittene Hecken
  • Wechselbepflanzung von 1- und 2-jährigen Pflanzen
  • Grünfläche Rasen
  • Rasenböschung
  • Steigpflege bei Beeteinteilung
  • Wegpflege
  • Gartenpflege beim Umstechen

 

Die Einteilung des Gartens erfolgt mit Hilfe eines Maßstabgerechten Gesamtplanes (ausgeschnittene Elemente ermöglichen Variationen).

Eine Einfriedung durch einen Zaun oder Hecke bietet Sicht- Staub- Lärmschutz und Windschutz und eine Abschirmung vor Eindringlingen. Man sollte den Betrachter jedoch auch nicht aussperren.

 

Arbeitssparend:

  • Frei wachsende Hecken
  • Staudenbeet und gemischte Dauerbepflanzung
  • Wiese mit Mähkanten
  • Bodendeckerbepflanzung
  • Reihenkultur mit Mulchschicht
  • Plattenwege
  • Pflege des Bodenlebens

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!